Rückblick auf das Heringsessen 2018

Die CDU-Ortsverbände Merchweiler und Wemmetsweiler veranstalteten in diesem Jahr zum vierten Mal gemeinsam ihr traditionelles Heringsessen nach Fasching. Am Donnerstag, 18. Februar 2018, konnte Michael Marx als Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Wemmetsweiler zahlreichen Gäste im Gasthaus Wachdersch begrüßen. Als Gastredner war Markus Uhl, Bundestagsabgeordneter und neuer Generalsekretär der CDU-Saar, in unsere Gemeinde gekommen.


Nach dem Verzehr der Heringe stand die Rede des Gastes auf dem Programm. Im ersten Teil seiner Ausführungen blickte Markus Uhl auf die aktuellen politischen Ereignisse in Bund und Land. Dabei konnte er das ein oder andere Mal ‚aus dem Nähkästchen plaudern‘. Im zweiten Teil ging es um die Frage „GroKo – Zukünftig die einzige Option für die CDU?“ Dabei ging Uhl von dem Befund aus, dass politische Vorhaben stets Mehrheiten in den Parlamenten brauchen, um umgesetzt werden zu können. Persönlich favorisiere er zwar andere Bündnisse als eine GroKo, aber diese haben nicht immer – so auch momentan – nicht die notwendige Mehrheit im Parlament. Aus diesem Grund müsse man momentan mit der GroKo leben. Bei aller Kritik an dem aktuellen Koalitionsvertrag und der Ressortverteilung sieht er die CDU nicht schlecht in dem geplanten Bündnis repräsentiert.
Die anschließende Aussprache und Diskussion, die von Hans-Gerhard Jene, Vorsitzender des Ortsverbandes Merchweiler, moderiert wurde, wurde von den Zuschauern rege genutzt. Uhl bedankte sich für den offenen Austausch und versprach, die Anregungen auf Bundes- und Landesebene einzubringen.
Das Schlusswort hatte der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Andreas Fuchs, der sich für die interessante Rede und die anschließende Diskussion bedankte.
Dem Team des Gasthauses Wachdersch ein herzliches Dankeschön für die Bewirtung und die leckeren Heringe.